25.10.2004

Besonderheiten zum zehnjährigen Jubiläum


Nach zehn Jahren in Folge konnte die Stringtime® ihr erstes kleines Jubiläum als begehrte und vielbeachtete trinationale Streicher-Akademie begehen. Zu diesem Anlass gab es einen "Jubiläums-Sonderdruck" mit den Namen aller Teilnehmer, Dozenten, Gastgeber und des Projektteams der ersten zehn Jahre und Glückwünsche vom polnischen Kultusministerium aus Warschau. Zu Gast war der polnische Ausnahme-Kontrabassist Szymon Marciniak, ein "Ehemaliger", der sein virtuoses Können in einem Recital unter Beweis stellte.

Darüber hinaus hatten sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Für das Abschlusskonzert hatte man erstmals und ausnahmsweise Bläser verpflichtet, um das Violinkonzert Nr. 4 D-Dur, KV 218 von W.A. Mozart aufführen zu können. Solisten der drei Sätze waren Stringtime-Teilnehmer der ersten Akademie 1995: Mateusz Szczepkowski (PL), Lisanne Soeterbroek (NL) und Ioana Ratiu (D).

Als weiteres Highlight wurde der Siegerbeitrag des neu ins Leben gerufenen Stringtime®-Kompositionspreises des Berliner Komponisten Ramiz Tahiri in Anwesenheit des Komponisten vom Stringtime®-Orchester uraufgeführt.

Komplimente aus Warschau

Das Kultusministerium in Warschau schrieb anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums dieses Gruß-Schreiben.

Stringtime Kompositionspreis

 

Zum 10-jährigen Bestehen der Stringtime® NiederRhein lobte die Stadt Goch erstmals einen mit 6.000 Euro dotierten Kompositionspreis aus. Die Preisverleihung mit Uraufführung erfolgte während des Abschlusskonzertes der Stringtime am 12. April 2004 im Gocher KASTELL. Der Kompositionspreis soll künftig in regelmäßigen Abständen verliehen werden.

Jury:


Vorsitzender: Georg Michel, Rees (D), Musikalischer Leiter der Stringtime (Streicherpädagoge)

Streicherpädagoge: Prof. Theo Olof, Amsterdam (NL), Schirmherr der Stringtime

Komponist: Theo Loevendi, Amsterdam (NL)

Komponist: Prof. Marcin Blazewicz, Chopin Musikakademie Warschau (PL), Professor für Komposition, Dirigieren und Musiktheorie

Dirigent: Achim Fiedler, Leiter zahlreicher Orchester, u. a. künstl. Leiter der Festival Strings Lucerne (CH)

Notar: Armin Leggewie, Goch (D)

Schriftführer: Helmut Lintzen, KulTOURbühne Goch (D)