15.07.2009

Auszeichnung des Kultusministeriums Warschau für Helmut Lintzen


Beim Eröffnungskonzert des 35. Internationalen Zenon Brzewski Meisterkurses am 15. Juli 2009 im Ballsaal des Schlosses von Lancut (Polen) war auch Frau Małgorzata Chomycz zugegen. Als Verterin er Woiwodschaft (Bezirksvertretung) Podkarpacki in Rzeszow angereist überreichte sie Helmut Lintzen das Große Ehrenzeichen "Auszeichnung für Verdienste um die polnische Kultur", verliehen vom Kultusminister in Warschau. In der Begründung heißt es: Helmut Lintzen ist Direktor des Amtes für Kultur in der deutschen Stadt Goch, wo er seit 14 Jahren Musik-Kurse, genannt Stringtime, für polnische, deutsche und holländische Kinder im Alter bis 15 Jahren leitet. Die Idee für diese Kurse wurde während des Aufenthalts in Lancut beim Internationalen Musik-Kurs Zenon Brzewski geboren. Mit dieser Veranstaltung werden viele talentierte polnische Kinder gefördert, die mit Hilfe von führenden deutschen und niederländischen Lehrern ihre Fähigkeiten verbessern können und Möglichkeiten zur Präsentation gemeinsam mit Deutschland und den Niederlanden bekommen, auf sehr effiziente Art und Weise.